Bis es mir vom Leibe fällt....

Im Jahr 2015 machte ich ein dreimonatiges Praktikum im Veränderungsatelier "Bis es mir vom Leibe fällt".

"Bis es mir vom Leibe fällt" ist ein Atelier in Berlin und ein Verein für den kreativen Umgang mit gebrauchten Textilien in einer reparaturbedürftigen Welt. Das bedeutet, dass Menschen ins Atelier kommen, die einfache Änderungen an ihren Kleidungsstücken vornehmen lassen möchten aber auch Kleidungsstücke vorbeibringen, die sie in etwas ganz Neues verwandeln lassen. Zusätzlich besteht auch immer wieder der Wunsch, dass Lieblings-stücke, die nicht mehr passen oder bereits verschlissen sind nachgenäht werden. Es war eine tolle Erfahrung und habe einige Tipps und Tricks bezüglich Änderungen gelernt. Unten seht ihr eine Halskette sowie einen Rundschal, der aus T-Shirtresten hergestellt wurde.

Bild 3 und Bild 4 zeigen einzelne Teile eines mit Siebdruck bedruckten Sakkos für den Sänger einer Berliner Band (Spezialauftrag),  wo ich der Gründerin und Designerin Lisa D. bei dem Entwurf der Motive, der Herstellung der Schablonen sowie der Durchführung des Siebdruckes tatkräftig zur Seite gestanden bin.

 

In 2015 I completed a 3 month placement in an alternations studio. "Bis es mir vom Leibe fällt" is a studio in Berlin and a club for the creative use of recycled fabrics in a world that is need of repair. To further explain this, people can come to the studio to have simple things tailored as well as drop old clothes to e turned into new items. Additionally there is also the option to get favourite clothes which don´t fit anymore or are worn out re-altert or re-created.

 

It was a great experience and I also learned many tips and tricks regarding the alternation of clothes.

Obove you can see a necklace as well as a round scarf which was produced out of old T-shirt fabrics.

Picture 3 and 4 show single pieces one with a sieve printed suit jacket for the singer of a Berlin Band.

This was a special production in which I supported the founder and designer Lisa D.

with the scetches as well as the draft on the motives all the way to carrying out the sieve print.